♥ - LICH WILKOMMEN BEI DER SSV SCHORNDORF SKIABTEILUNG

Die neu gewählte Skiabteilungsleitung

Gleich drei Anlässe wurden am vergangenen Samstagabend von der Skiabteilung begangen bzw. gefeiert: Jahreshauptversammlung, Weihnachtsfeier sowie 10jähriges Bestehen der Sparte. Die Neuwahlen bestätigten das bisherige Abteilungsleiter-Duo mit Dominik Bock an der Spitze sowie Josef Schmidbauer als Stellvertreter.


Neben fast 40 „Brettlfans“ konnte 1. Abteilungsleiter Dominik Bock in der SSV-Vereinsgaststätte „68er“ auch besonders den 2. Bürgermeister Martin Bauer und den Hauptvorsitzenden Gotthard Michalke jun. begrüßen. In seinem Rechenschaftsbericht blickte Bock kurz auf die wichtigsten Aktivitäten im letzten Skiwinter zurück. Trotz eines nicht optimalen letzten Schneewinters konnten die geplanten Skikurse in Grün bzw. am Pröller durchgeführt werden. Bessere Pistenbedingungen herrschten bei den beiden Tagesskifahrten nach Zauchensee bzw. Saalbach/Hinterglemm. Nicht fehlen durfte die beliebte Skigymnastik unter der bewährten Leitung von Thomas Kübler. „Teambildende Maßnahmen“ gab es außerdem durch Veranstaltungen im gesellschaftlichen Bereich wie Fackelwanderung mit Pizzaessen in Neuhaus. Wieder sehr gut angenommen wurde der Cocktailstand der Skiabteilung beim Schorndorfer Christkindlmarkt.


Nach den Berichten von David Valta (Jugendleiter) bzw. Philipp Flöck (Schatzmeister) bedankte sich Hauptvorsitzender Gotthard Michalke für die geleistete Arbeit und freute sich darüber, dass die Skiabteilung so harmonisch familiär geführt wird. Michalke blickte auf die Wiederbelebung der Skiabteilung vor gut einem Jahrzehnt zurück, angestoßen durch „Gründungsvater“ Alois Ellmann. In der Anfangszeit halfen Skilehrer aus Roding und Chamerau aus, inzwischen erfreut sich die Skiabteilung über sieben eigene Skilehrer bzw. Instructors. Ein besonderes Vergelt’s Gott galt außerdem Thomas Kübler für die langjährige Übungsleitung was die SSV-Skigymnastik angeht. „Ich wünsche der Skiabteilung weiterhin alles Gute und vor allem einen schönen Winter, damit Skikurse stattfinden können“.


Reibungslos konnten die Neuwahlen unter dem Vorsitz des 2. Bürgermeisters Martin Bauer über die Bühne gebracht werden. Für die bisherige Schriftführerin Ruth Flöck rückt Ramona Bock nach. 1. Abteilungsleiter Dominik Bock sprach vielen für das Dabeisein, Mithelfen und Unterstützen einen „sakrischen Dank“ aus, ein weiteres Vergelt’s Gott galt dem Hauptverein für die hervorragende Unterstützung und Zusammenarbeit. An die harmonische Jahreshauptversammlung schloss die Skiabteilung gleich die Weihnachts- und Zehnjahresfeier mit Essen und gemütlichem Beisammensein an.


 


Ehrungen:


5 Jahre: Emily Steger; 10 Jahre: Ruth Flöck und Lorena Michalke; 25 Jahre: Peter Raith und Martin Bauer.


 


Neuwahlen SSV-Skiabteilung:


1. Abteilungsleiter: Dominik Bock; 2. Abteilungsleiter: Josef Schmidbauer; Kassier: Philipp Flöck; Schriftführer: Ramona Bock; Jugendleiter: David Valta; Beisitzer Florian Pommer, Jonas Haimerl, Peter Raith, Simon Valta, Lukas Valta und Sabine Hunger.


 


 


10jähriges Bestehen:


Mit einem kleinen Film und vielen Bildern blickte die Skiabteilung auf das letzte Jahrzehnt zurück. Dominik Bock bedankte sich bei allen Mitgliedern der Wiedergründungs-Abteilungsführung mit einer Flasche „Skiwasserl“: 1. Abteilungsleiter Gotthard Michalke; 2. Abteilungsleiter Alois Ellmann; Kassier Bettina Valta; Schriftführer Luitgard Michalke; Jugendleiter Josef Schmidbauer; Beisitzer Hermann Valta, Thomas Flöck, Robert Konadl, Sabine Hunger; Skilehrer Peter Raith, Sebastian Pohl, Wolfgang Fischer, David Valta. Ebenfalls mit Geschenken gedankt wurde nach dem Ausscheiden aus der Abteilungsführung der langjährigen Schriftführern Ruth Flöck sowie dem Skigymnastik-Übungsleiter Thomas Kübler.


 


SSV-Skiwinter-Programm:


Ski-Tagesfahrten: Freitag, 6. Januar (Heilige Drei Könige), nach Zauchensee sowie am Samstag, 18. Februar, zum Hochkönig. Abfahrt ist jeweils um 04:30 Uhr am Dorfplatz in Schorndorf, Anmeldungen bei Familie Bock (09467/618 oder bock.dominik@freenet.de). Ski-Kurse für Anfänger und Fortgeschrittene: An den beiden Wochenenden 14./15. Januar bzw. 21./22. Januar (jeweils Samstag/Sonntag) am Pröller Skidreieck Sankt Englmar statt. Die Kosten betragen inklusive Bus 70 Euro. Der Bus wird allerdings nur bei ausreichender Beteiligung eingesetzt. Anmeldungen und weitere Informationen ebenfalls bei der Familie Bock. Am 4./5. Februar (Samstag/Sonntag) plant die Skisparte in der Flachau einen Ski-Workshop für Jugendliche (Skifahren auf technisch hohem Niveau). Teilnahme ist ab 14 Jahren möglich. Preis 110 Euro (Jahrgang 1998 bis 2000) bzw. 85 Euro (Jahrgang 2001 und jünger). Im Preis sind Übernachtung und Skipass enthalten. Anmeldungen und nähere Infos bei Josef Schmidbauer (0174/2457348 bzw. schmidbauer_j@t-online.de).